Was lange währt wird endlich gut

Auch dieses Jahr gesellten sich wieder 9 kegelwütige Gibelchriesner in den schaurigen Keller bei Rosmarie.

Ziel war wie immer, den Neustart in die jährliche Trophy Series nicht zu verpassen und sich möglichst eine gute Ausgangslage für den begehrten Gesamtsiegerpokal zu schaffen. Gespielt wurde wie immer auf 2 Bahnen mit je 4, beziehungsweise 5 Leuten.

Es wurde mit allen möglichen Tricks und auch meisten viel Glück gekämpft auf Biegen und Brechen. Erst nach dem allerletzten Wurf stand der Finalgegner von Thomas Marty fest. Zum 3. mal seit Beginn der Trophy stand Michi Suter wieder im Finale. Wird er dieses Mal die begehrten Trophäe endlich in die Höhe stemmen können? Es stand lange Unentschieden, ehe sich Michi mit den letzten beiden Würfen den entscheidenden Vorteil sicherte und somit den Sieg einfahren konnte.

Wie immer wurde der Anlass durch einen gemütlichen Kegelabend und einem anschliessenden Bierchen oder Kaffe bei Rosmarie beendet.

Zurück